Grundlagen der Vergütung

Vergütung der Betreuung

 

Die Vergütung der Betreuung erfolgt grundsätzlich nach Zeitaufwand und Intensität. 

Im Rahmen einer individuellen Vereinbarung kann auch eine Pauschalvergütung erfolgen.


 

Das Controlling vorhandener Pflegedienste / -einrichtungen kann im Rahmen eines 3 Stufenmodells pauschal berechnet werden.

 

 

Vergütung der Rechtlichen Angelegenheiten

 

Die Höhe der anwaltlichen Vergütung ergibt sich entweder aus dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) oder aus einer Vergütungsvereinbarung. Vergütungsvereinbarungen sind statt der Abrechnung der gesetzlichen Gebühren möglich. Eine Vergütung nach Zeitaufwand kann auch im Rahmen einer Pauschalvergütung erfolgen.

Grundsätzlich sind jedoch die Regelungen der §§ 49b BRAO und 3a ff. RVG zu beachten. In gerichtlichen Verfahren können die gesetzlichen Gebühren jedoch nicht durch Vereinbarungen unterschritten werden. Die Vereinbarung einer höheren als der gesetzlichen Vergütung ist jederzeit möglich.

 

Rechtsanwaltkanzlei Silke Platz - Tel: 04322 8856-07 - Info@RA-Vorsorge.de